TZ PERG  // Data Center // Technik

Data Center Perg

 

Moderne IT- Technologien ermöglichen uns immer komplexere Anwendungen, schnellere Datenübertragung und höhere Vernetzungsraten. Die daraus generierten, stark steigenden Datenmengen erfordern einerseits von Unternehmen neue Strategien, um eine effiziente Strukturierung und adäquate Sicherung zu bewerkstelligen, andererseits erlauben neue Systemarchitekturen einen wirtschaftlicheren Betrieb als bisher verwendetet Technologien.

Um zu gewährleisten, daß Unternehmen, Gemeinden, Schulen und andere wichtige Institutionen auch in einer dezentralen Region hochwertige und zukunftsorientierte IT-Infrastrukturen und Serviceleistungen vorfinden, hat das Technologiezentrum Perg in Kooperation mit dem E-Werk Wels und dem E-Werk Perg 2010 ein hochmodernes Server-, Daten- und Rechenzentrum erichtet.

 

Das „Data Center Perg“ ist ein hochmodernes, ISO/IEC-27001-zertifiziertes Daten-, Rechen- und  Serverzentrum, das professionelle Serverstellflächen und umfangreiche Dienstleistungen anbietet.

Neben der Berücksichtigung der geforderten Qualitätskriterien und internationalen Normen zeichnet sich das Bauwerk vor allem durch eine besonders innovative und umweltfreundliche Kühl- und Klimatisierungstechnologie aus. Alle Massivteile des Gebäudes werden durch Betonkernaktivierung mittels Grundwasser vorgekühlt, der restliche Kältebedarf wird mittels free- cooling- Technologie beigesteuert. Damit wird im Sinne von "Green Computing" ein höchstmögliches Maß an Energieeffizienz und Energieeinsparung bzw. eine deutliche Reduktion der bei herkömmlichen Kühlanlagen üblichen CO2-Ausstoßmengen bewirkt- bei höchster Sicherheit für Daten und Rechner.

Trigon- Löschanlage

Storage on demand/ Server-Housing Stellflächen

Jeden Tag entstehen weltweit rund 52 Milliarden Megabytes an Daten, Tendenz steigend. Diese Mengen an Informationen müssen sicher gespeichert, kostengünstig verwaltet und bei Bedarf schnell zur Verfügung stehen. Niedrigere Kosten, höhere Sicherheit, dauerhafte Verfügbarkeit und eine auf die aktuellen Erfordernisse abgestimmte Größe der Speicher – für Unternehmen sind das die wichtigsten Argumente für die Auslagerung ihrer Speichersysteme.

Studien haben ergeben, daß 64 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen ihre Daten nicht extern sichern. Etwa 60 Prozent der traditionellen Backups seien unvollständig, die Hälfte aller Versuche, Daten wiederherzustellen, schlage fehl, und lediglich ein Viertel aller Tapes würden außer Haus in einer geeigneten Umgebung gelagert. Diese Fehler können für die Unternehmen katastrophal enden. System-Crashs, interne Fehler oder externe Angriffe können den gesamten Datenbestand vernichten– genau so wie Katastrophenereignisse. Die Folgen sind verheerend. Laut Gartner sind 60 Prozent der Firmen, die einen totalen Datenverlust erlitten haben, innerhalb von zwei Jahren pleite.

Durch die im Data Center Perg verfügbaren Speichernetzwerke (SAN’s) sind Speicher- und Sicherungsstrategien einfach kombinierbar und somit umfangreiche Disaster- Recovery Szenarien realisierbar.

KlimaschränkeKlimaschränke
NotstromaggregatNotstromaggregat
NotstromaggregatUSV- Anlage
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren erklären Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf www.tzperg.at einverstanden sind. Weitere Informationen
 ×  Hinweis schließen