TZ PERG  // Business Parks Perg // Standort Arbing

Standort Arbing

Der Wirtschaftsverband Machland, bestehend aus den Gemeinden Arbing, Saxen, Klam, Mitterkirchen und Perg wurde 2002 gegründet. Seit diesem Zeitpunkt wurden zahlreiche Betriebe am Standort Arbing angesiedelt.

Der Wirtschaftsverband ist im Besitz von langfristig gesicherten Optionsverträgen für 25 ha. 20 ha davon sind zudem bereits jetzt als reines Betriebsbaugebiet gewidmet. Somit kann ein Grunderwerb jederzeit und in beliebiger Größe erfolgen. 

 

Wichtige Aspekte:

 

Arbeitskräftepotential im Einzugsbereich

 

Erweiterungsmöglichkeit insgesamt auf 38 ha 

 

günstiger Kaufpreis von 23,50 € pro m²  (gültig bis 31.12.2017)        

zuzüglich 4,2 % bzw. 18 % Immobiliensteuer ergibt 0,99 bzw. 4,23 € pro m².

= 24,49 € für westlichen Teil und 27,73 € für Teil Mitte.

(indexgesichert VP 1976 – Stand 1/2016 – Optionsgrundstücke)

 

für einen Pauschalanschluss (Wasser/Kanal/Straße) bei durchschnittlichem Verbrauch werden 10,05 € netto pro m² Infrastrukturkostenbeitrag in Rechnung gestellt.

  

vorhandene Infrastruktur (Strom, Wasser, Kanal (freie Kapazitäten bei der Verbandskläranlage) Gas, Nahwärme Arbing KG, Bundesstraße, Straßenanschluss - Lastklasse 3, ÖBB - Gleisanschluss möglich)

 

wasserrechtlich verhandelte Oberflächenentwässerung für das gesamte B-Gebiet westlich des Arbingerbaches;  Grundwasserentnahme zu betrieblichen Nutzzwecken möglich.

 

ADSL / Breitband Direktanschluss an Lichtwellenleiter möglich

 

Mithilfe bei behördlichen Verfahren (gleichzeitig Bau-, Gewerbe und allenfalls  Wasserrechtsverhandlung)

 

Der INKOBA-Standort in Arbing befindet sich im „nationale Regionalfördergebiet“  (NRFG).

 

 

Kontakt

Geschäftsführer Alois Pointner

Tel: 07269/375-11
Fax 07269/375-29
Handy: 0664/5258021
E-mail: alois.pointner@arbing.ooe.gv.at

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren erklären Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf www.tzperg.at einverstanden sind. Weitere Informationen
 ×  Hinweis schließen